Märchenmontag 30

Bilder entfernt. Hier steht, warum.

Beim Vorbereiten der Bilder hatte ich das Gefühl, das könnten leicht auch Illustrationen zu drei oder vier verschiedenen Büchern sein, eins davon mit Sicherheit ein Katzenbuch. Es ist aber keine Katzenbuch, es ist ein Märchenbuch, und zwar nur ein einziges:

Die Kinder und Hausmärchen der Brüder Grimm, oder genauer ein Teil der Grimmschen Märchen.

Die Bilder sind von Arthur Rackham (1867-1939), den wir hier schon mal mit Andersen Illustrationen hatte, und stammen aus dem Buch Hansel & Gretel and other Tales (1909).

 

Advertisements

Märchenmontag Nr. 16

The Sleeping Beauty, illustriert von Arthur Rackham (1867-1939)

Bei Archive.org gibt es gleich zwei Scanns dieses 1920 erschienen Buches. Einmal den normalen Druck, aus dem ich die Bilder für Euch her habe, einmal als handsignierten Kunstdruck auf hochwertigen Papier, vom dem überhaupt nur 625 Exemplare gemacht wurden. Der Text von C.S. Evans ist eher an die Perrault Variante angelehnt als an Grimm.