Frisch geschlüpft: Das Märchen vom Karfunkelstein

von Ludwig Ganghofer, gelesen von Bernd Ungerer

‚Das Märchen vom Karfunkelstein‘ – eine wunderliche Geschichte für kleine und große Kinder.

Mehr zum Inhalt gibt der LibriVox Katalog diesmal leider nicht her. Hörbuch Download bei LibriVox

Der Anfang klingt aber schon mal interessant: „Es war einmal, vor tausend Jahren, ein reicher König der Zwerge, mit Namen Grawigrüweling. Der war so groß, wie eines Menschen kleiner Finger ist. Und weil er fünftausend Jahr alt war, vielleicht noch älter, war ihm der weiße Bart an die vierzig Ellen lang gewachsen. Und die Augenbrauen hingen ihm dick und zottig über die Augen herunter. Wollte der König Grawigrüweling etwas genauer sehen, dann mussten ihm vier Zwerge die Augenbrauen mit silbernen Krücken in die Höhe spreizen. Und wenn er von seinem goldenen Thron herunter steig, um sich ins kleine Zwergenbettlein zu legen, mussten vierhundert Zwerge seinen langen, weißen Bart vor ihm hertragen. Sonst hätte sich der kleine König mit den kurzen Füßchen in die vierzig Ellen Haare verwickelt und wäre auf die Nase gefallen. So was lieben die Könige nicht. Die wollten immer das gekrönte Haupt schön aufrecht tragen.“

Werbeanzeigen