Frisch geschlüpft: Sammlung deutscher Gedichte 019

cover

Diesmal dabei:

01 Möwenlied von Christian Morgenstern, gelesen von Eva K.
02 Der Blinde und der Lahme von Christian Fürchtegott Gellert, gelesen von Eva K.
03 Des Sängers Fluch von Ludwig Uhland, gelesen von Julia Niedermaier
04 Der Panther von Rainer Maria Rilke, gelesen von Pamela Nagami
05 Zum Einschlafen zu sagen von Rainer Maria Rilke, gelesen von Eva K.
06 Stille der Nacht von Gottfried Keller, gelesen von Sebastian Scharnagl
07 Spleen von Paul Verlaine, Übers. Fritz Koegel, gelesen von Hokuspokus
08 Spleen von Paul Verlaine, Übers. Wolf von Kalckreuth, gelesen von Hokuspokus
09 Treue von Joseph von Eichendorff, gelesen von Julia Niedermaier
10 Hochsommer von Emanuel Geibel, gelesen von Julia Niedermaier
11 Nun ist das Korn geschnitten von Ferdinand von Saar gelesen von Julia Niedermaier
12 Deutsche Sommernacht von Joachim Ringelnatz, gelesen von Julia Niedermaier
13 Regenlied von Klaus Groth, gelesen von Julia Niedermaier – 01:37
14 Septembermorgen von Eduard Mörike, gelesen von Julia Niedermaier
15 Herbstmorgen von Theodor Fontane, gelesen von Julia Niedermaier
16 Die Kastanie von Ignaz Vinzenz Franz Castelli, gelesen von Julia Niedermaier
17 Klimmzug von Joachim Ringelnatz, gelesen von Eva K.
18 [Ein großer Teich war zugefroren] von Johann Wolfgang von Goethe gelesen von Hokuspokus
19 Das Brot von Wilhelm Busch, gelesen von Eva K.
20 Nächtliche Fahrt von Eduard Mörike, gelesen von Boris

Hörbuch Download bei LibriVox

Ich habe meinen Spleen aus der letzten Gedichtsammlung fortgesetz und zwei verschiedene Übersetzungen eines Verlaine Gedichts beigetragen: Spleen.

Frisch geschlüpft: Reise um die Erde in 80 Tagen

cover

von Jules Verne, gelesen von Eva K.

Phileas Fogg ist ein angesehener Gentleman der Londoner Gesellschaft und ehrenwertes Mitglied des Reform Clubs. Sein Leben und sein Tagesablauf gleichen einem Uhrwerk; auf die Minute genau tut er täglich stets ein und dasselbe – bis ihn eine Wette veranlasst, auf eine Weltreise zu gehen. Sein treuer Diener Passpartout steht ihm zur Seite, jedoch die Zeit und ein gewisser Detektiv Fix sitzen ihm im Nacken. Wird er seine Wette gewinnen? – Zusammenfassung von Eva K.

 

Hörbuch Download bei LibriVox

Frisch geschlüpft: Sammlung kurzer deutscher Prosa 47

cover

Diesmal mit:

01 Lorelei von Heinrich Seidel, gelesen von Hokuspokus
02 Das Gehirn von Gustav Meyrink, gelesen von Templex
03 Auf dem Altenteil von Wilhelm Raabe, gelesen von Eva K.
04 Marthe und ihre Uhr von Theodor Storm, gelesen von Boris
05 Der Stern über dem Walde von Stefan Zweig, gelesen von Boris
06 Um eine Stunde von Arthur Schnitzler, gelesen von Hokuspokus
07 Das Gute von Joachim Ringelnatz, gelesen von Eva K.
08 Am Fenster von Wilhelm Holzamer, gelesen von Boris
09 Das blaue Flämmchen von Ludwig Bechstein, gelesen von Hokuspokus
10 Die Träume von Kurt Tucholsky, gelesen von Boris

Besonders ans Herz legen möchte ich Euch Das Gute von Ringelnatz, diesmal gar nicht lustig, dafür sehr genau beobachtet und einfühlsam beschrieben.

Und wenn Ihr bis zu den Träumen von Tucholsky gekommen seit, geht noch einmal zurück zur Sammlung 39 und werft ein Ohr auf den Traumfabrikanten von Kurd Laßwitz. (Nummer 9) Ich könnte mir gut vorstellen, dass der andere Kurt mit t die Geschichte gekannt hat.

Hörbuch Download bei LibriVox

Frisch geschlüpft: Interessante Kriminal-Prozesse, Teil 1

von Hugo Friedländer  (1854-1918) und Erich Sello (1852-1912); gelesen von Karlsson; RenateIngrid; Availle; Jan Münter; Julia Niedermaier; Martin Harbecke; Cyamis; Ramona Deininger-Schnabel; Sandra Schmit; heeheekitty; Michael Groß; Acantha; Ohrbuch und Monika Rolley.

Nach vierzigjähriger Tätigkeit als Gerichtsreporter veröffentlichte Hugo Friedländer zwischen 1910 und 1921 seine zwölfbändige Sammlung »Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung«. Auf knapp 3.000 Druckseiten behandelte Friedländer in diesem Pitaval 63 Gerichtsverfahren aus der Zeit des deutschen Kaiserreichs, die sich auch heute noch als kulturhistorisch bedeutsam erweisen. Dabei reicht das Spektrum vom Prozeß gegen den »Hauptmann von Köpenick« über sozial- und justizgeschichtlich aufschlußreiche Verhandlungen gegen Gewaltverbrecher und politische Verfahren bis hin zu Prozessen wegen antisemitischer Ausschreitungen. Die Reportagen zeigen Friedländer als einen wachen Beobachter. Der bekennende Sozialdemokrat beleuchtete die Fälle stets unter sozialen und politischen Gesichtspunkten, verlieh ihnen durch die Wiedergabe vieler Dialoge aber auch den Reiz des Authentischen. (Aus der Vorbemerkung)

Ein Raubmord im Eisenbahn-Kupee
Prozeß wider das Grafen-Ehepaar Kwilecki wegen Kindesunterschiebung
Der Hannoversche Spieler- und Wucherprozeß
Die Leiche im Koffer
Der Raubmörder Hennig
Der Knabenmord in Xanten
Die Geheimnisse des Alexianer-Klosters Mariaberg
Der falsche Hauptmann von Köpenick, Wilhelm Voigt
Der Judenflinten-Prozeß
Ein entmenschtes Weib. Die Engelmacherin Wiese
Die Ermordung zweier ‚Reisebegleiterinnen‘ im Walde
Das spiritistische Medium Anna Rothe
Die Ermordung der Medizinalrätin Molitor
Die Ermordung zweier Frauen in der Königgrätzer Straße in Berlin
Eine Bluttat in Essen vor dem Marinekriegsgericht
Ein blutiges Drama
Der Mord im Essener Stadtwalde
Die Ermordung des Oberstleutnants Roos
Das Dynamit-Attentat gegen den Polizeioberst Krause
Räuberhauptmann Kneißl vor dem Schwurgericht
Der Hochverratsprozeß gegen Liebknecht, Bebel und Hepner
Das Dynamit-Attentat bei der Enthüllungsfeier des Niederwald-Denkmals