Märchenmontag Nr. 8

Heute gibt es einen weiteren Beitrag mit Arbeiten der schottischen Illustratorin Anne Anderson (1874-1930).

Bilder entfernt. Hier steht, warum.

Von den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm gibt es verschiedenste Ausgaben. Die erste Ausgabe von 1812/15 unterscheidet sich zum Teil stark von den späteren Ausgaben. Sie enthält Geschichten, die in den späteren Auflagen entschärft und verniedlicht wurden, um dem Geschmack des vorwiegend bürgerlichen Publikums entgegen zukommen. So wird Rapunzel hier noch schwanger und Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter im Wald verlassen, nicht von der Stiefmutter. Bei LibriVox haben wir nicht nur die Märchen in ihrer gängigen Gestalt (die ich Euch letzte Woche verlinkt hatte) sondern auch eine eigene Ausgabe der Märchen in ihrer ursprünglichen Fassung. Band 1 findet Ihr hier, Links zu den weiteren Bänden der Hörbuchfassung gibt es links in der Seitenleiste der Katalogseite.

Wikisource hat eine Scann der Erstausgabe mit handschriftlichen Anmerkungen der Brüder Grimm. Diese Ausgabe ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Advertisements

6 Gedanken zu „Märchenmontag Nr. 8

    • Ich bin auch ganz begeistert von ihr. Und da wir beide nicht die einzigen sind, packe ich alle ihre Bilder in ein zip und stelle sie zum Dowload zur Verfügung. Aber erst nächste Woche, wenn ich alle gezeigt habe. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s