Frisch geschlüpft: Die letzten Tage von Pompeji

 photo Pompeii_cover_zpsiebxkcnj.jpg

von Edward Bulwer-Lytton (1803-1873), übersetzt von Wilhelm Cremer (1874-1932), gelesen von crowwings aka Ramona Deininger-Schnabel

Historienroman aus der Zeit des alten Roms.
Glaukus, ein junger griechischer Adeliger versucht sich in dem dekadenten Vergnügungsort Pompeji zu erholen, verstrickt sich aber in den Intrigen des durchtriebenen Ägypters und dunklen Mystikers Arbaces. Es geht um die von beiden geliebte Jone, welche sich schließlich als Gefangene des Arbaces wiederfindet, während Glaukus in der Arena den Tod finden soll.
Über all dem grollt drohend der Vesuv, der beginnt, seinen tödlichen Atem auszuspucken …

Die letzten Tage von Pompeji ist einer der berühmtesten und oftmals verfilmten Romane von Edward Bulwer-Lytton. (Zusammenfassung von crowwings)

Hörbuch Dowbload bei Legamus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s