Frisch geschlüpft: Knaben und Mörder

Cover

von Hermann Ungar (1893-1929), gelesen von Bernd Ungerer

‚Knaben und Mörder‘ enthält 2 Erzählungen von Hermann Ungar: ‚Ein Mann und eine Magd‘ und ‚Geschichte eines Mordes‘. (Mißglücktes) Sexuelles Erwachen in der einen Geschichte, Haß gegen Andersartigkeit in der anderen Geschichte – die erbarmungslose Schilderung psychopathologischer Zustände auch in seinen anderen Werken führte zu kontroversen Diskussionen zu seiner Zeit. Hermann Ungar zählte zum Prager Kreis um Franz Kafka, Ernst Weiß und Max Brod, galt aber als Einzelgänger. Thomas Mann wurde durch ‚Knaben und Mörder‘ auf Ungar aufmerksam und gehörte früh schon zu seinen Bewunderern. (B. Ungerer)

 

Hörbuch Download bei LibriVox

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s