Frisch geschlüpft: Traumnovelle

 photo schnitzler_traumnovelle_zps37885532.jpg

von Arthur Schnitzler (1862-1931)

Der Arzt Fridolin und seine Frau Albertine führen eine anscheinend glückliche Ehe, doch unter der Oberfläche gären unausgesprochene und ungestillte sexuellen Fantasien. Als die beiden sich eines Abends davon erzählen, bekommt die harmonische Fassade Risse. Beide fühlen sich verletzt und betrogen.
Bevor es zu einer Aussprache kommen kann, wird Fridolin zu einem Patienten gerufen und damit beginnt für ihn eine Kette von erotischen Abenteuern, eine Reise zu seine verdrängten sexuellen Wünschen. Eine Nacht und einen Tag lang wird die Stadt Wien zu Beginn des 20ten Jahrhunderts der Spiegel seines Unterbewusstseins.
Wie Fridolin in der Außenwelt, so begegnet Albertine dem Unbewussten in einem Traum. Beide werden gezwungen, sich selbst und einander ihre Fantasien einzugestehen.
Schnitzlers Novelle voller Symbole und Metaphern hält den Leser/Hörer durch ihre berauschend-bedrückende Atmosphäre und ihre Wahrheit in Bann.
(Zusammenfassung von Hokuspokus)

Hörbuch Download bei Legamus

Advertisements

4 Gedanken zu „Frisch geschlüpft: Traumnovelle

  1. und Schnitzler ist auch so einer, der auf meiner Bis-jetzt-immer-noch-nicht-gelesen-Liste steht … danke, dass du mich erinnerst-

    herzliche Grüsse Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s