Märchen und ein neunter Geburtstag

Dieses Jahr wird LibriVox neun Jahre alt. Anlässlich des Geburtstags gibt es seit ein paar Jahren immer die Multilingual Anniversary Collection, für die die Texte (Gedicht, Märchen, Erzählung, was auch immer) eine 9 oder 8,7.6 in der vorangegangenen Jahren, im Titel haben müssen. Mit 9 fällt mir so spontan gar nichts ein und die Suche bei den üblichen Verdächtigen wie Zeno.org, Gutenberg.org und GutenbergDE hat bis jetzt auch nichts ergeben, was mich überzeugen würde. Also dachte ich, ich schaue mal bei den Märchen nach.

Bei Märchen denkt man natürlich zuerst an Grimm und Andersen, Kenner denken vielleicht noch an Hauff und Bechstein, aber die Welt der Märchen ist viel größer und vor allem an den Rändern viel bunter. Da gibt es endlos viele Sammlungen mit ethnografischem Hintergrund, wie z.B.

Arabische Erzählungen aus der Zeit der Kalifen übersetzt von Eduard Sachau (1845-1930) http://gutenberg.spiegel.de/buch/6010/1

Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer von Karl Knortz(1841-1918) http://www.archive.org/details/mrchenundsagend01knorgoog

Ein kurze Suche nach dem Stichwort Märchen bei Archive.org bringt so einiges zu Tage. Das ist nur eine kurze Liste der interessanteren und obskursten Titel. Insgesamt listet Archive 201 Bücher.

Neue Märchen von Paul Heyse (1830-1914), lang vergessener Literaturnobelpreisträger. https://archive.org/details/neuemrchen00heysgoog

Phantasien und Märchen von Gustav Kastropp (1844-1925) https://archive.org/stream/phantasienundmr00kastgoog#page/n10/mode/2up

Es war einmal von Rudolf Baumbach (1840-1905) https://archive.org/details/eswareinmalmrch01baumgoog

Märchen für die Jugend von Heinrich Pröhle (1822-1895) https://archive.org/details/mrchenfrdiejuge00prgoog

Phantasieen und Märchen von Isolde Kurz (1853-1944) Kein Link, weil erst nächstes Jahr gemeinfrei.

Deutsche Märchen seit Grimm von Paul Zaunert (1879-1959) Hrsg.. Auch noch nicht pd. Der Band ist Teil der Reihe Die Märchen der Weltliteratur http://de.wikipedia.org/wiki/Die_M%C3%A4rchen_der_Weltliteratur , herausgegeben von Friedrich von der Leyen (1873-1966). Herausgeberschaft bedingt an und für sich noch kein eigenes Urheberrecht, so weit ich weiß, aber wenn kein eigentlicher Autor angegeben ist, was soll man da machen?

Musikalische Märchen von Elise Polko (1823-1899) https://archive.org/details/musikalischemrc00polkgoog

Makulaturia. Ein Märchen für Bücherfreunde von Julius R. Haarhaus (1867-1947) Dauert noch bis 2018, aber darauf bin ich schon seeehr gespannt.

Neue medizinische und anthropologische Märchen von Ludwig Hopf (Philander) (1838-1924) https://archive.org/details/neuemedizinisch00hopfgoog

Die Prinzessin von Banalien von Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) https://archive.org/details/dieprinzessinvo00escgoog Ist mir bei den üblichen Verdächtigen sonst noch nie begegnet.

Gelesen habe ich noch nichts davon, leider auch nichts mit neun im Titel gefunden, aber neuen Lesestoff die Menge. Digital, verbraucht keinen Platz im Regal 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s