Frisch geschlüpft: Die Wiedergeburt des Melchior Dronte

cover

von Paul Busson (1873-1924), gelesen von Ramona Deininger-Schnabel

Mysterythriller über den jungen Grafen Melchior Dronte, der von dekadenten Adeligen und einem grausamen Vater umgeben aufwächst, in seinem wilden Studentenleben auf die schiefe Bahn gerät, zum Militärdienst fliehen muss, mehrmals einem absonderlichen arabischen Heiligen, dem Ewli, begegnet und sogar mehrfach vom Teufel versucht wird.
Dabei möchte er eigentlich nur eines: seine verstorbene Jugendliebe  Aglaja wiederfinden, die ihm in allerlei Reinkarnationen immer auf’s Neue begegnet – und stets wieder verloren geht.
Er erkennt, dass er sich von allen Grausamkeiten seiner Welt lossagen und rein werden muss, – um irgendwann in einem anderen, neuen Leben vielleicht Aglaja endgültig wiederzufinden …
Doch dann gerät er in die Mühlen der Französischen Revolution …

„Seelenwanderer“ oder „Die Wiedergeburt des Melchior Dronte“ ist der berühmteste Roman von Paul Busson. (Zusammenfassung von crowwings)

Und gleich noch ein neues LibriVox Hörbuch frisch aus dem Ei.

Es gibt Namen, die kommen einem bekannt vor, ohne dass man sagen kann woher. Mir ging es so mit Paul Busson, und als ich bei einem der üblichen Verdächtigen seinen Roman Die Wiedergeburt des Melchior Dronte fand, wanderte das Buch sogleich auf den SUB, oder eher SUZLB (Stapel unbedingt zu lesender Bücher). Da lag es noch, als Ramona es als Hörbuch-Projekt startete.

Busson jedenfalls war ein österreichischer Journalist und Schriftsteller, hat unter anderem auch für den Simplicissimus geschrieben und war ein guter bekannter von Gustav Meyrink.

Hörbuch Download bei LibriVox

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s