Poesiealbum – Blatt 3

Das Poesiealbum hat einen neuen Eintrag bekommen. Dieses Albumblatt ist von Petra Gust-Kazakos, die das interessante und liebenswerte Philea’s Blog führt. Danke, Petra.

Es sind drei Fotos, das erste zeigt das Poesiealbum meiner Großmutter. Dieses Album enthält Einträge aus den 1920er Jahren.

 photo Poesiealbum1_zps4de166d4.jpg

Foto (c) Petra Gust-Kazakos

Das zweite Foto zeigt die erste Seite des Poesiealbums, die meine Großmutter hübsch gestaltet hat.

 photo Poesiealbum2_zpsd607bedc.jpg

Foto (c) Petra Gust-Kazakos

Das dritte Foto schließlich ist mein Beitrag für dich, den ich in mein Tagebuch geschrieben und dann abfotografiert habe, um den Poesiealbumscharakter in virtuellen Zeiten zu erhalten.

 photo Poesiealbum3_zps452baca2.jpg

Foto (c) Petra Gust-Kazakos

Vor ein paar Jahren übernahm meine Lieblingsbuchhandlung den Nachlass des Karlsruher Lyrikers Walter Helmut Fritz, dessen Bücher dann zum Verkauf standen. (Ich hatte in meinem Blog darüber geschrieben: http://phileablog.wordpress.com/2011/05/21/bucher-aus-dem-nachlass/) Ich war mehrmals dort und sah mich durch die vielen sehr guten Bücher. Fast immer kaufte ich auch einige. So entdeckte ich unter anderem /Guten Morgen, Mitternacht/, ein schmales Bändchen mit Gedichten (zweisprachig) und Briefen von Emily Dickinson. Zuvor hatte ich natürlich viel über Emily Dickinson gehört, aber noch nie etwas von ihr gelesen – eine Wissenslücke, die ich dringend schließen wollte. Nach allem, was ich über sie hörte und las, erwartete ich in erster Linie sehr, sehr melancholische Gedichte und ebensolche Briefe. Wie überrascht war ich, ihren erfreulichen, feinen Humor zu entdecken! Das kleine Gedicht, das ich ausgewählt habe, ist ein gutes Beispiel dafür. Außerdem finde ich das Gedicht auch deshalb so schön, weil es die Kraft der Vorstellung, der Träume so wunderbar veranschaulicht.

Advertisements

6 Gedanken zu „Poesiealbum – Blatt 3

  1. Pingback: In allen vier Ecken | Philea's Blog

  2. Mir gefällt die Idee sehr und die ersten drei Beiträge sprechen mich sehr an, sind inspirierend und tiefsinnig, sodass ich mich gerne beteiligen möchte, weiß aber so gar nicht wie … verrätst du es mir?
    ich bin durch Phileas Blog auf dieses Projekt aufmerksam geworden …

    herzliche Grüße
    Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s